Beitragsbild

Weizengrassaft frisch gepresst: die 7 größten Vorteile von Weizengras

Weizengras gilt für viele Menschen als das Gras mit den größten Heilkräften. Welche gesundheitlichen Vorteile der regelmäßige Verzehr von Weizengras mit sich bringt, was genau Weizengras ist und wie man den gesunden Weizengrassaft herstellt, ist im Folgenden erklärt.

Bist du bereit, deinem Ziel einer verbesserten Gesundheit einen Schritt näher zu kommen und mit der Hilfe des Hippocrates Health Institutes deine Reise zu beginnen?

Weizengrassaft - Was genau ist Weizengras?

Weizengras wird aus dem Weizensamen (Weizenbeeren) gezüchtet, der der gesamte Kern des Weizenkorns ist. Für ein ungeübtes Auge sehen die Weizengrasblätter denen eines gewöhnlichen Rasengrases sehr ähnlich. Es gibt jedoch erhebliche Unterschiede bezüglich ihrer äußeren Erscheinung. Weizen ist ein einjähriger Same und wächst nicht weiter wie Ihr Rasengras.

Weizengras ist eine der reichsten natürlichen Ressourcen der Vitamine A, C, D, K und der Vitamine des B-Komplexes. Es ist auch eine natürliche Quelle von Laetrile (Vitamin B17). Es gilt außerdem als die reichste Quelle für Chlorophyll, das „Blut“ von Pflanzen, mit einer molekularen Struktur nahezu identisch dem Hämoglobinmolekül im menschlichen Blut.

Weizengras enthält Beta-Carotin, welches ebenfalls in rot, grün und gelb pigmentiertem Obst und Gemüse enthalten ist. Beta-Carotine wirken wie Aasfresser gegen schädliche Moleküle, die z.B. aus Zigarettenrauch eingeatmet werden, aber auch durch Luftverschmutzung oder andere Umweltgifte.

Weizengrassaft

Die Wirkungen des Weizengrassaftes auf deinen Körper

  1. Das Trinken von Weizengras hilft Ihrem Körper, rote Blutkörperchen zu bilden, die Sauerstoff zu jeder einzelnen Zelle transportieren.

  2. Chlorophyll hilft beim Beseitigen von Arzneimittelablagerungen aus dem Körper, reinigt das Blut und die Organe und wirkt Toxinen entgegen. Weizengras hilft ebenfalls bei der Entfernung giftiger Schwermetalle (Blei, Quecksilber, Aluminium), die im Gewebe gespeichert wurden.

  3. Weizengrassaft hilft, den Enzymgehalt in unseren Zellen zu erhöhen, der entscheidend bei der Verjüngung des Körpers ist.

  4. Weizengras ist eines der direktesten und am höchsten konzentrierten Formen der Sonnenenergie und ist der optimale Energetisierer, wenn es entsaftet ist. Nur 60 ml Weizengrassaft entsprechen ernährungsphysiologisch 5 Pfund frischem Gemüse und enthalten 103 verschiedene Vitamine und Mineralien.

  5. Der aus Weizengras hergestellte Saft besteht zu 70% aus Chlorophyll und versorgt die weißen Blutkörperchen des Körpers mit Sauerstoff, was zur Stärkung des Immunsystems beiträgt.

  6. Weizengras ist auch sehr nützlich für Menschen, die abnehmen möchten. Lediglich 60 ml Weizengrassaft pro Tag steigern Ihren Stoffwechsel und Sie werden sich großartig fühlen!

  7. Weizengrassaft ist eine der besten Quellen für bioverfügbares Chlorophyll, das die Grundlage allen Pflanzenlebens bildet.

Doch nicht nur das. Die Vorteile von Weizengras sind vielfältig und der regelmäßige Verzehr von Weizengrassaft bietet zusätzlich noch folgende weitere Vorteile:

    1. Chlorophyll ist das erste Produkt von Licht und enthält daher mehr Lichtenergie als jeder andere Nährstoff.

    2. Weizengrassaft ist rohes Chlorophyll und kann sowohl oral als auch als Einlauf über den Dickdarm aufgenommen werden.

    3. Weizengras hat einen extrem hohen Sauerstoffgehalt wie alle Grünpflanzen, die Chlorophyll enthalten. Das Gehirn und alle Körpergewebe funktionieren auf einem optimalen Niveau in einer stark sauerstoffhaltigen Umgebung. Krankheit kann nicht existieren in einem alkalischen und sauerstoffhaltigen Körpermilieu.

    4. Chlorophyll ist antibakteriell und kann sowohl äußerlich wie auch innerlich angewendet werden.

    5. Dr. Bernard Jensen sagt, dass es nur wenige Minuten dauert, um Weizengrassaft zu verdauen und es verbraucht dabei nur sehr wenig Körperenergie.

    6. Die Wissenschaft hat bewiesen, dass Chlorophyll das Wachstum und die Entwicklung unfreundlicher Bakterien hemmt.

    7. Chlorophyll baut den Blutkreislauf wieder auf. Studien an verschiedenen Tieren haben gezeigt, dass Chlorophyll keinerlei toxische Reaktionen zeigt. Die Anzahl der roten Blutkörperchen normalisierte sich innerhalb von 4 bis 5 Tagen nach der Verabreichung von Chlorophyll, auch bei extrem anämischen Tieren.

    8. Chlorophyll kann aber aus vielen Pflanzen extrahiert werden Weizengras ist so unglaublich wertvoll, da es über 100 Elemente beinhaltet, die der menschliche Körper benötigt. Auf organischen Böden angebaut nimmt Chlorophyll 92 der bekannten 102 Mineralien aus dem Boden auf.

    9. Weizengras hat den sogenannten Grassaftfaktor, der mit dazu beiträgt, dass pflanzenfressende Tiere deutlich länger leben als ihre fleischfressenden Artgenossen.

    10. Ann Wigmore und Institute basierend auf ihren Lehren haben Menschen geholfen, mit Hilfe von Weizengras langjährige chronische Erkrankungen zu überwinden.



  1. Flüssiges Chlorophyll gelangt in das Gewebe, verfeinert es und hilft beim Wiederaufbau.

  2. Weizengrassaft ist ein deutlich wirksameres Entgiftungsmittel als Karottensaft und Säfte aus anderem Obst und Gemüse. Dr. Earp-Thomas, ein Mitarbeiter von Ann Wigmore, sagt das 15 Pfund Weizengras 350 Pfund an Karotten, Salat, Sellerie und anderem nahrhaftem Gemüse entsprechen.

  3. Chlorophyll hilft bei der Reinigung der Leber.

  4. Chlorophyll hilft bei Blutzuckerproblemen.

  5. Weizengrassaft wirkt als Waschmittel im Körper und wird als Körperdeodorant verwendet.

  6. Eine kleine Menge Weizengrassaft in der menschlichen Ernährung hilft Karies zu verhindern.

  7. Weizengrassaft 5 Minuten im Mund halten hilft, Zahnschmerzen zu beseitigen. Es zieht Gifte aus dem Zahnfleisch.

  8. Mit Weizengrassaft gegen Halsschmerzen gurgeln.

  9. Trinken Sie Weizengrassaft bei Hautproblemen wie Ekzemen oder Psoriasis.

  10. Weizengrassaft verhindert, dass die Haare grau werden.

  11. Wenn man Weizengrassaft nimmt, kann man einen Unterschied spüren in Bezug auf Kraft, Ausdauer, Gesundheit und Spiritualität sowie ein Gefühl des Wohlbefindens erleben.

  12. Weizengrassaft verbessert die Verdauung.

  13. Weizengrassaft ist reich an Enzymen.

  14. Weizengrassaft ist ein ausgezeichneter Hautreiniger und kann zur Ernährung über die Haut aufgenommen werden. Gießen Sie Weizengrassaft über Ihrem Körper in einer Wanne mit warmem Wasser und lassen Sie es 15 bis 20 Minuten einwirken. Anschließend mit kaltem Wasser abspülen.

  15. Einläufe mit Weizengras eignen sich hervorragend für die Heilung und Entgiftung der Dickdarmwände. Diese Einläufe heilen und reinigen auch die inneren Organe. Nehmen Sie für einen Einlauf ca. 120 ml Weizengrassaft und versuchen diesen 20 Minuten oder länger im Darm zu belassen.

  16. Weizengrassaft ist ideal gegen Verstopfung und um den Stuhlgang regelmäßig zu halten.

  17. Der Wissenschaftler Dr. Birscher nennt Chlorophyll „konzentrierte Sonnenenergie.“ Er sagte: „Chlorophyll erhöht die Funktion des Herzens, beeinflusst positiv das Gefäßsystem, den Darm, die Gebärmutter und die Lunge.“

  18. Weizengrassaft kann Narben auflösen sowie durch das Atmen in der Lunge gebildete saure Gase.

  19. Die Wirkung von Kohlenmonoxid wird durch Chlorophyll minimiert, die Hämoglobinproduktion erhöht.

  20. Weizengrassaft senkt Bluthochdruck und verbessert die Funktion der Kapillaren.

  21. Weizengras enthält hochwertiges organisches Kalzium, Phosphor, Magnesium, Natrium und Kalium in einem ausgeglichenen Verhältnis.

  22. Versorgt das Blut mit organischem Eisen und verbessert die Blutzirkulation.

  23. Ist der chemischen Molekülstruktur sehr ähnlich den roten Blutkörperchen, wodurch das Blut verbessert wird in seiner Fähigkeit, Sauerstoff zu jeder Zelle Ihres Körpers zu transportieren.

  24. Hilft bei der Beseitigung von Ablagerungen aus dem Körper.

  25. Erhöht die Strahlenbeständigkeit.

  26. Wirkt als „Desinfektionsmittel“ gegen Bakterien im Blut-, Lymph- und Organsystem.
hippocrates-green-juice

Weizengras selber zu Hause anbauen

Wie oft gießt du das Gras? Zweimal am Tag reichlich (bis zum Tropfen).

Wie oft tränkst du die Samen? Alle 8-12 Stunden mit frischem, gefiltertem Wasser.

Wann ist es fertig zum Schneiden / Ernten? Wenn eine zweite Klinge sichtbar wird.

Wird das Gras ein zweites Mal nachwachsen? Ja, aber die zweite Ernte hat bis zu 50% weniger Nährstoffe.

Wie lange hält es nach dem Schneiden? Fünf Tage im Kühlschrank.

Wie viel soll ich trinken? Ca. 60 ml auf nüchternen Magen – 2 mal pro Tag.

Welche Art von Saatgut soll ich verwenden? Harter roter Winterweizen (Weizenbeeren).

Welche Art von Boden wird benötigt? Organische Blumenerde oder Oberboden mit Torfmoos – auf jeden Fall Bio-Qualität.

Was mache ich gegen Schimmel? Luftzirkulation, nach der Ernte abspülen.

Wie lange dauert das Wachstum? 8-12 Tage, je nach Wetterlage, langsamer in kaltem Klima.

Wie viel Licht braucht es? Sehr wenig, niemals direktes Sonnenlicht.

Was ist mit gefrorenem oder pulverisiertem Gras? Sie sind deutlich weniger wirksam, keine wirklichen Alternativen.

Was ist die beste Temperatur? Zwischen 18 und 24 ° C (65 bis 75 ° F).

Wie ernte ich mein Weizengras? Mit einem scharfen Messer oder einer Schere.

Wie lange hält es, nachdem ich mein Gras entsaftet habe? Versuchen Sie es sofort zu trinken, maximal bis zu 15 min.

Welche Art von Wachstumsschale wird benötigt? Kleines oder großes Quadrat mit Löchern für die Entwässerung.

Muss ich meinem Gras etwas hinzufügen? Nein, verwenden Sie einfach Qualitätssaatgut und guten Boden.

Was ist mit hydroponischem Weizengras? Ja,  der Boden ist aus vielen Gründen am besten.

Weizengrassaft selbst herstellen: Diese Entsafter werden empfohlen

Hippokrates bietet normalerweise jede Woche einen vollen Weizengrasanbau als Praxis-Workshop an. Wenn Sie jedoch nur eine Woche hier sind und der Unterricht aus irgendeinem Grund nicht stattfindet, können Sie sich eine ausführliche WeizengrasDVD sowie eine DVD über den richtigen Umgang mit Sprossen hier besorgen.

Der Marktverkaufspreis für einen Shot Weizengrassaft ist sehr teuer, je nach dem wo Sie leben. Sie lernen bei uns, Weizengras zu Hause selber anzubauen und so kosten 20 Portionen Weizengrassaft Sie nur ca. 2 Euro und sie sparen eine Menge Geld.

Das ist doch eine deutlich bessere Alternative!

Es gibt verschiedene Arten von Entsaftern, die für die Herstellung Ihres grünen Saftes und des Weizengrassaftes verwendet werden können. Die besten Entsafter sind solche, die das Weizengras mit einer oder zwei Schnecken sehr langsam pressen. So wird das Weizengras mit seinen gesamten wertvollen Nährstoffen schonend ausgepresst und übrig bleibt nur das trockene Fruchtfleisch. Empfehlenswert sind dabei die Entsafter von Keimling Naturkost.

Kontaktieren Sie uns einfach und wir erklären in einem kostenfreien Erstgespräch wie alles genau funktioniert.

Weitere Informationen zu gesunden Lebensmitteln, die Wunder bewirken können, sowie tiefe Einblicke in die Methoden des Hippocrates Health Institute findest du hier.
Hole dir über 19 Live-Videos mit einer Laufzeit von über 24h zu dir nach Hause und erfahre alles über Brian Clement und seine Arbeit im Hippocrates Health Institute.

Vorschläge für zusätzliche Lektüre:

Erfahre mehr im persönlichen Gespräch

Kontakt

Melde dich, wir finden für dich die individuell beste Lösung.

Dein Ansprechpartner ist Mr.Broccoli persönlich.
Du erreichst ihn unter:
Christian@christian-wenzel.com
Oder via Telefon unter:
+49-160-94993622

Hippocrates Health Institute