Hippocrates Health Institutes

Unsere Therapeuten

Mario Bader

Sie sind in sicheren Händen

Als zertifizierter Berater für Zellularmedizin, absolvierte ich u.a. eine 3-jährige Ausbildung an der Paracelsus Heilpraktiker-Schule in Hamburg. Über den Berufsverband „Natürlich Gesund e.V.“ habe ich zusätzlich eine Ausbildung zum Ganzheitlichen Gesundheitsberater & DORN-Massagepraktiker abgeschlossen. Ihre Gesundheit liegt mir am Herzen – was bedeutet das genau!? Für eine bestmögliche Versorgung Ihres Körpers ist es unabdingbar, dass alle Ihre Zellen in einem harmonischen Miteinander optimal funktionieren. Welche Voraussetzungen müssen hierfür geschaffen werden? Ein optimales Körper-Milieu – also ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt – verbunden mit einem ausgewogenen psychosozialen „Milieu“ ist unabdingbar.

Informationsfeldbalancierung

Situationen können prägende, also bleibende Eindrücke hinterlassen. Die Informationen einer Situation werden anhand ihrer energetischen Schwingungsmuster im Informationsfeld (Unterbewusstsein) abgespeichert. Spätere Situationen mit ähnlichen Informationen (ähnlichen Schwingungsmuster) gehen mit den bereits erlebten und im Informationsfeld (Unterbewusstsein) abgespeicherten Informationen in Resonanz und lassen diese emotional erneut fühlbar werden (positive sowie auch negative Emotionen). Durch den TimeWaver besteht die Möglichkeit, akute als auch hintergründige Themen anhand ihrer Schwingungsmuster aufzuspüren, diese zu harmonisieren und zu balancieren. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, positive Themen (Informationen) zu stärken. Ziel der Balancierung mit dem TimeWaver ist es, alle Ebenen im Bewusstsein ins optimale Gleichgewicht zu bringen.

Analyse zur Herzratenvariabilität

Als Herzratenvariabilität wird die Fähigkeit eines Organismus bezeichnet, die Frequenz des Herzrhythmus so zu verändern, um den Veränderungen der Bedürfnisse gerecht zu werden. Unser Körper verfügt über eine Vielzahl an Regulationsmechanismen, um den Herzrhythmus zu verändern. Zwei wesentliche Bestandteile sind der Sympathikus, welcher für eine Aktivierung und Beschleunigung des Herzschlages sorgt und der Parasympathikus, welcher als Bremse für eine Verlangsamung des Herzschlages sorgt. Ein gesunder Mensch passt den Herzrhythmus beständig den Erfordernissen an. Neben einer körperlichen Belastung wie Sport oder körperliche Arbeit, haben auch psychische Belastungen wie Stress eine Erhöhung des Herzschlages zur Folge. Bei Entlastung und Entspannung sinkt die Herzfrequenz wieder. Je mehr unser Organismus in der Lage ist, die Frequenz des Herzschlages zu regulieren, desto gesünder sind wir. Schlägt das Herz nur noch sehr starr, steht ein Mensch kurz vor dem Tod.

Zellfrequenzmessung

Innerhalb 60 Sekunden eine schmerzfreie Analyse von 41 Körperfunktionen sowie rund 250 Parameter ohne Blutabnahme. Funktionen der Leber (Eiweiß- und Kohlenhydrat-Stoffwechsel, Entgiftungsfunktion …), Gallenblase, Bauchspeicheldrüse (Insulin …), Nieren (Harnsäure, Eiweißverlust …), Magen-Darm (Sekretion, Peristaltik, Absorption …), Dickdarm (Peristaltik, Absorption, Darmbakterien …), Endokrines System, Schilddrüse, Kardiovaskuläre- und zerebrovaskuläre Funktion, Lunge, Blutzucker, Blutfette, Aminosäuren, Spurenelemente, Vitamine, Knochen, Immunsystem und mehr. Dysbalancen, Mangelerscheinungen oder Belastungen verschiedener Organe oder Organstrukturen können so frühzeitig erkannt und ausgeglichen werden – noch bevor gesundheitliche Probleme entstehen. Auch bei bereits bestehenden gesundheitlichen Problemen kann eine Zellfrequenzmessung Auskunft über vermeintliche Ursachen geben. Eine Vielzahl an Untersuchungen kann unter Umständen erspart bleiben.

Vitalblut-Dunkelfeldmikroskopie

Die Vitalblut-Dunkelfeldmikroskopie ist ein Verfahren, bei dem durch eine spezielle Beleuchtung neben den „normalen“ Blutzellen, Strukturen und Teilchen zu erkennen sind, die bei anderen Methoden nicht sichtbar werden. Prof. Dr. Günther Enderlein beobachtete bei seinen Forschungen den Zyklus von Mikroorganismen, die je nach Milieu des Organismus ihre Form veränderten. Er nannte sie „Endobionten“ oder auch „Protite“. Bei steigender Belastung des Körpers sind sie in der Lage, ihre Form bis zu einem aggressiven Parasiten aufwärts zu entwickeln. Diese Phasen der Wandlung werden bei der Dunkelfeldblutdiagnose bewertet. Sie geben Hinweise auf Krankheitsentstehung im sehr frühen Stadium. Heilpraktiker und Patienten berichten übereinstimmend von guten Erfahrungen mit dieser Diagnosemöglichkeit. Eine Vitalblut-Dunkelfelduntersuchung gibt Hinweise auf zelluläre Veränderungen, Belastungen durch Parasiten (z.B. Borrelien), Erreger, Elektrosmog und daraus abzuleitenden körperlichen Funktionen.

Erfahre mehr im persönlichen Gespräch

  • Cyberscan: Die Biofeedback-Bewertung des gesamten Körpersystems – Hier verwende ich die Zell-Frequenz-Messung 
  • Hyberbaric Chamber: Atmung von reinem Sauerstoff unter Druck – Hier biete ich in meiner Praxis Browns-Gas-Inhalationen an. Browns-Gas ist Wasser, Wasserstoff und Sauerstoff in allen 4 Aggregatzuständen. Sauerstoff als u.a. stärkstes RADIKAL muss im Körper nach „getaner Arbeit“ mit Wasserstoff neutralisiert werden. Fehlt Wasserstoff aufgrund gesundheitlicher Situation oder aus Altersgründen, setzt Sauerstoff Gewebedegeneration (Vergleiche Rosten bei
 

Vergleich unsere Leistung zu den Angeboten im Hippocrates Institut:


  • QRS: Gepulste Magnetische Therapie. Optimal zur Unterstützung der Knochen, zur Verbesserung des Schlafs und zur Wiederherstellung des Gleichgewichts im gesamten Körper – Hier setze ich die Power Tube ein.
  • NuCalm: Neuroakustisches Programm – dies decke ich auch über die Power Tube ab.
  • Bioptron: Lichttherapie zur Rebalancierung der Energiezentren im Körper –  ich habe zwar ein Gerät mit gepulstem Rotlicht, was jedoch nicht mehr zum Einsatz kommt.
 

EUROPE

©2020. All Rights Reserved.
Datenschutz / Impressum

Hippocrates Health Institute