Rezept: Roh-veganes Sandwich auf Zwiebel-Mais-Brot mit Oliven-Grünkohl-Tapenade

13. März 2024

Roh-veganes Sandwich Beitragsbild

Lesezeit: 3 min

Kategorie: Rezepte

All you need is love and a tasty sandwich. 🥪

Hast Du Lust auf ein wunderbar deftiges, mediterran angehauchtes Sandwich?

Du möchtest aber auf all die Zutaten verzichten, die uns nicht guttun (Weizenmehl und Co.), dafür all die intakten Nährstoffe bester Rohkost genießen?

Dann ist dieses Gourmet-Rezept genau das Richtige für Dich! Du wirst es lieben.

Roh-veganes Sandwich

Roh-veganes Sandwich

Zutaten:

Für das Zwiebel-Mais-Brot:

  • 1 Tasse Leinsamen
  • 1 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1 Tasse Mais 
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 2 gehackte Tomaten
  • Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel, nach Geschmack

Für die Tapenade aus Oliven und Grünkohl:

  • 1 Bündel Grünkohl
  • ⅓ Tasse Oliven
  • ⅓ Tasse natives Olivenöl extra
  • Pinkes Himalaya-Salz, nach Belieben
  • 1 geschälte Knoblauchzehe (optional)

Für die Tomate-Gurke-Füllung:

  • ½ Salatgurke
  • 2 Tomaten
  • Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel

Zubereitung:

Für das Zwiebel-Mais-Brot:

  1. Die Leinsamen und Sonnenblumenkerne in einem Hochleistungsmixer zu Mehl mahlen.
  2. Gib dieses Mehl in eine Küchenmaschine. Die anderen Zutaten auch in die Küchenmaschine geben. So lange mit Pausen mixen, bis die Mischung eine Art stückige Paste ergibt. Möglicherweise musst Du die Masse ein paar Mal mit einem Spatel umrühren.
  3.  Auf Dörrgerät-Bleche verteilen und etwa 2 Stunden lang trocknen. Hinweis: Wenn Du kein Dörrgerät hast, verwende einen Backofen auf der niedrigsten Stufe.
  4. Dann in Quadrate schneiden und umdrehen. Weitere 2 Stunden dehydrieren, bis die Scheiben biegsam sind.

Für die Tapenade aus Oliven und Grünkohl:

  1. Weiche die Oliven über Nacht in Olivenöl ein.
  2. Gib alle Zutaten in einen Mixer oder eine Küchenmaschine und verarbeite sie, bis sie die Konsistenz von Pesto oder Tapenade haben.

Für die Tomate-Gurke-Füllung:

  1. Die Tomaten und die Gurke in Scheiben schneiden und leicht mit Olivenöl und Gewürzen bestreichen, im Dörrgerät (oder im Ofen bei niedrigster Temperatur) trocknen, bis sie weich werden und die Haut anfängt, Falten zu werfen.
  2. Verteile die Tapenade auf dem Brot, gefolgt von den Gemüsescheiben.
  3. Jetzt heißt es: Mampfen!

Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie dienen keinesfalls als Ersatz für eine ärztliche Behandlung. Hier gehts zu unseren Therapeuten.