Hippocrates Health Institutes

Multiples Myelom, ihre Prognose und Verlauf

Erkrankung an Multiples Myelom

von John Kohn

John Kohn berichtet über seine Krebserkrankung und wie das Hippocrates Health Institute sein Leben gerettet hat.

Diagnose Knochenmarkkrebs

Mein Name ist Edwin Kohn. Ich bin 55 Jahre alt, lebe in London und bin Mitbetreiber einer Wohnungsbaugesellschaft.

Meine Erfahrung beginnt im Juli 2011, als ich das Glück hatte, mit meiner Familie zur Hochzeit meiner Tochter in Santa Barbara, Kalifornien, nach Amerika zu reisen. Zu dieser Zeit kämpfte ich mit starken Rücken- und Rippenschmerzen. Ich war mir des Problems in mir noch nicht bewusst; kam ich doch mit einer Menge von Schmerzmitteln irgendwie durch die Tage.

Ich kehrte nach London zurück und nach weiteren Scans und Bluttests wurde bei mir ein Krebs namens Multiples Myelom diagnostiziert. Dies ist ein Knochenmarkskrebs, der eine Schwächung der Knochen verursacht, daher die komprimierte Fraktur in meiner Wirbelsäule und die gebrochenen Rippen. Nach weiteren Konsultationen und Scans wurde ich an Dr. Robert Marcus überwiesen, der sich in den folgenden 12 Monaten darum bemühte, meine Werte so normal wie möglich wiederherzustellen, um meine Chemotherapie und eine Stammzellentransplantation durchführen zu können.

Im Juli 2012 waren meine Werte, obwohl immer noch etwas hoch, auf einen Punkt gesunken, an dem man meinte, dass ich von einer Stammzellentransplantation profitieren würde. Zu diesem Zeitpunkt stellte mir mein ältester Sohn Nura Nash vor, die einen 12-wöchigen Trainingskurs am Hippocrates Health Institute absolviert hatte. Wir sprachen über die Vorteile, die ich erfahren würde, wenn ich das Hippocrates Health Institute für ihr dreiwöchiges Life Transformation Programm besuchen würde.

Der Weg zum Hippocrates Health Institute

Ohne weitere Verzögerung buchte ich meinen Flug und meine Villa-Unterkunft im Hippocrates Health Institute, und ich kam Mitte Juli in Florida an. Eine kurze Taxifahrt später war ich im Hippocrates Health Institute eingecheckt und fühlte mich etwas verloren und verwirrt. Das Wetter war fantastisch und ich ging joggen, um den Kopf frei zu bekommen. In den nächsten Wochen traf ich viele Menschen und freundete mich mit ihnen an, die viele verschiedene Geschichten zu erzählen hatten, warum sie im Hippocrates Health Institute Hilfe gesucht hatten.

Die Botschaft von Brian Clement war sehr einfach, dass wir die Wahl haben, „zu leben oder zu sterben“.

Die rohe Sprossen- und Gemüsediät war ein großer Kulturschock für mich, da ich mein ganzes Leben lang ein großer Fleischesser war. Trotz meiner Proteste bemerkte ich nach ein paar Tagen, dass ich meinen Appetit mit viel weniger Essen stillen konnte und ich erlebte überhaupt keinen Abfall meines Energielevels. In der Tat kann ich berichten, dass jeder Morgen mit einem Zwei-Meilen-Lauf, 30 Bahnen im Schwimmbad und einer Stunde Fahrradfahren begann. Ich habe während meines dreiwöchigen Aufenthalts 20 Pfund abgenommen und fühlte mich so gut wie seit Jahren nicht mehr. Ich schloss auch echte Freundschaften mit vielen der anderen Gäste. Ich besuchte die Vorträge und unterzog mich jeden Tag vielen Behandlungen, um mein Wohlbefinden zu verbessern. Meine Frau begleitete mich in der letzten Woche meines Aufenthalts und obwohl sie super fit war, genoss sie die strenge Rohkostdiät mit mir. Auch sie hatte keinen Energieverlust und um ehrlich zu sein, schmeckte ihr das Essen besser als mir.

Die Zeit verging sehr schnell und nach dem Abschluss war es an der Zeit, das erworbene Wissen mit zurück nach London zu nehmen und es in meinen Alltag zu tragen. Das Entsaften und die Einnahme von Weizengras ist so wichtig – auch wenn man nichts anderes macht, muss man das beibehalten. Während meiner drei Wochen im Hippocrates Health Institute berichteten viele der Gäste, dass sich ihr Zustand verbessert hatte und ihre Bluttests, wie auch meine, zeigten viele Bereiche der Verbesserung. Zum Beispiel sank mein schlechtes Cholesterin.

Die Rohkost-Diät wird zu einer Lebensweise und mit der Zeit erkennt man sehr schnell, dass es ein Leben jenseits des Junk-Foods gibt, das wir zuvor konsumiert hatten. Durch die giftigen Chemikalien und Konservierungsstoffe, die in solchen „Lebensmitteln“ verwendet werden, und der genetischen Veränderungen, erschien es mir zunehmend attraktiv, mich fortan nur noch gesund zu ernähren, Die alte Redewendung „wir sind, was wir essen“ hat nie mehr Wahrheit besessen.

Bemerkenswerterweise ließ ich nach meiner Rückkehr nach London eine vollständige Blutuntersuchung durchführen und stellte fest, dass meine Para-Protein-Werte um 20% gesunken waren. Dr. Marcus entschied, dass ich nun bereit für meine Stammzellentransplantation sei. Normalerweise erfordert diese Behandlung einen vierwöchigen Krankenhausaufenthalt, aber ich wurde nach nur zwei Wochen und drei Tagen entlassen. Während ich auf die Chemo-Behandlung mit Übelkeit reagierte, hatte ich keines der anderen Symptome wie Blutungen, Mundgeschwüre, Zahnfleischbluten und viele andere, die ich nicht erwähnen möchte.

Die nachhaltige Veränderung des Lebens nach dem Hippocrates Health Institute

Ich kehrte nach Hause zurück, um meine Saft- und Rohkostdiät fortzusetzen und bin nach nur drei Wochen Erholungszeit (die normale Erholungszeit beträgt zwei bis drei Monate) an den meisten Tagen zu meinem Sport zurückgekehrt. Ich kann ehrlich sagen, dass das Hippocrates Health Institute mein Leben verändert hat und mir einen glaubwürdigen Partner im Kampf gegen meinen Krebs gegeben hat.

Die Rohkost und ihre alkalischen Eigenschaften machen es Krebszellen nahezu unmöglich, zu gedeihen und zu wachsen. In meinem Fall war es vielleicht keine eigenständige Alternative zur Schulmedizin, aber zusammen bilden sie eine beeindruckende Partnerschaft. Ich bin jetzt in Remission, habe über 50 Pfund abgenommen und habe mich in meinem Leben noch nie besser gefühlt.

Nachdem ich ein Nicht-Gläubiger von Brians Kur war, kann ich ehrlich sagen, dass er und sein engagiertes Team geholfen haben, mein Leben zu retten und das Leben von Tausenden vor mir, die den Wechsel zu einem rohen Lebensstil vollzogen haben. „Die Philosophie ist einfach, aber die Wahl liegt bei Ihnen.“

Verpasse nicht die Chance auf deine lebensverändernde Transformation!

Kontakt

Melde dich, wir finden für dich die individuell beste Lösung.

Dein Ansprechpartner ist Mr.Broccoli persönlich.
Du erreichst ihn unter:
Christian@christian-wenzel.com
Oder via Telefon unter:
+49-160-94993622

EUROPE

©2020. All Rights Reserved.
Datenschutz / Impressum