Wirkung der Infrarot Sauna

Hippocrates für zu Hause

Plötzlich wird es Ihnen blitzartig bewusst: Bald werden Sie das Institut verlassen und sind auf sich allein gestellt sein. Alle Fortschritte, die Sie während Ihres Aufenthaltes hier gemacht haben, werden verloren gehen, wenn Sie zu Ihren jetzt überholten Ess- und Lebensgewohnheiten zurückkehren.

Bist du bereit, deinem Ziel einer verbesserten Gesundheit einen Schritt näher zu kommen und mit der Hilfe des Hippocrates Health Institutes deine Reise zu beginnen?

Essen, wenn Sie nicht mehr bei Hippocrates sind

Aus dieser Situation ergeben sich die folgenden drei grundlegenden Fragen:

1. Sind Sie schon lange genug im Institut, um die Gehirnwäsche, der Sie Ihr ganzes Leben lang unterworfen waren (ausgesetzt waren), auszulöschen?

2. Lieben und respektieren Sie sich selbst genug, um die notwendigen diätetischen und praktischen Veränderungen vorzunehmen, um Ihren unaufhaltsamen Fortschritt zu gewährleisten?

3. Haben Sie alles, was Sie für die Umsetzung Ihrer Ernährungsumstellung benötigen?

Frage 1: Ist die Schiefertafel sauber?

Laut denjenigen, die das menschliche Verhalten erforschen, sind mindestens 21 Tage erforderlich, um eine alte Gewohnheit durch ein neues Muster zu ersetzen. Aus diesem Grund haben wir drei Wochen als Dauer unseres Life Transformation Programmes festgelegt. Allerdings fühlt sich nicht jeder Gast nach 21 Tagen bereit, nach Hause zurückzukehren, und zwar aus einem der folgenden Gründe:

▪ Nicht jeder Gast nimmt das gesamte Hippocrates-Programm an und praktiziert es, und zwar aus verschiedenen Gründen: Gewohnheit, Widerstand, eingeprägte Vorstellungen, Sucht, gesellschaftliche Indoktrination, Trägheit, Angst, mangelnde Vertrautheit und Bequemlichkeit mit einer roh-veganen Ernährung, usw.

▪ Viele Gäste haben während ihres Aufenthaltes im Institut Zweifel, besonders wenn sie die anfänglichen Unannehmlichkeiten der Entgiftung ertragen müssen, und natürlich verzögern diese Zweifel den Fortschritt.

Frage 2: Liebst du dich?

Sind Sie bereit, sich selbst zu unterstützen und alles zu tun, was nötig ist, um aus sich das beste Selbst zu machen, das Sie sein können? Diese Herausforderung erfordert Vision und Standhaftigkeit, aber die Belohnungen sind beträchtlich. Vision ist notwendig, weil Sie Ihr Ziel klar sehen müssen; wenn Sie das nicht tun, werden Sie abgelenkt und davon abgehalten, es zu erreichen.

Ihre Familie und Freunde werden sich fragen, was mit Ihnen passiert ist. Ihr soziales Leben wird plötzlich ein Thema werden, da Sie mit der Bedeutung von Essen und seinen Ritualen in sozialen Situationen konfrontiert werden.

Und Standhaftigkeit ist entscheidend, denn Fortschritt erfordert Mut und Entschlossenheit. Immerhin haben Sie noch mindestens 21 Jahre Wachstum vor sich. Je weiter Sie sich auf diese Reise der Gesundheit begeben, desto leichter wird sie. Die ersten Schritte sind die größten Herausforderungen.

Es ist wichtig, dass Sie sich selbst akzeptieren, während Sie Fortschritte machen. Anstatt Ihr Leben zu „betrügen“, treffen Sie alternative Entscheidungen, die es Ihnen ermöglichen, sich selbst zu verstehen und zu verbessern. Auf diese Weise können Sie unabhängig und gesund werden und sich selbst umfassend respektieren. Gehen Sie niemals einen Schritt zurück; schauen Sie immer nach vorne und bewegen Sie sich.

Frage 3: Ist meine Welt bereit für das neue Ich?

Wenn Sie emotional bereit und mental auf die schrittweise Anpassung in und an Ihrem Leben vorbereitet sind, stellen sich die folgenden praktischen Fragen:

– Wie gehe ich mit der Essenszubereitung und der Planung der Mahlzeiten für meine Familie um?

– Was soll ich tun, wenn ich bei einem Freund eingeladen bin?

– Wo kann ich hingehen, wenn ich nicht zu Hause essen möchte?

– Wie verhalte ich mich beim Essen, wenn ich reise?

Lassen Sie uns jede dieser Fragen untersuchen.

Ihre Familie

Das Beste, was Sie tun können, wenn Sie nach Hause zurückkehren, ist, darauf zu verzichten zu versuchen, alle davon zu überzeugen, dass Sie ein neues, universell anwendbares Mittel zur gesunden Ernährung entdeckt haben. Nehmen Sie stattdessen einfach die Veränderungen in Ihrem eigenen Leben vor, die Ihre Gesundheit maximieren. Während Sie heilen, wird Ihr Beispiel laut sprechen.

Entfernen Sie die gefährlichsten Lebensmittel aus Ihrer Küche, einschließlich solcher, die zu viele komplexe Fette und Proteine, Zucker, Salz und chemische Zusatzstoffe (einschließlich isolierter Vitamine und Mineralien) enthalten. Streichen Sie auch Alkohol und Essig. Ersetzen Sie, was Sie entfernen, mit der gesunden Kost, die Sie gelernt haben und die Sie probiert haben, während Sie bei Hippocrates waren.

Minimieren Sie den Kauf derjenigen schädlichen Gegenstände, auf die Ihre Familie nicht bereit ist zu verzichten. Während Sie Ihre Familie von diesen Produkten entwöhnen, kaufen Sie gesündere, bioaktive Lebensmittel. Anstatt den Menschen das Gefühl zu geben, dass sie etwas entbehren müssen, führen Sie sie einfach an gesündere Alternativen heran. Reduzieren Sie die Verwendung von raffinierten Getreideprodukten oder ersetzen Sie diese, wenn möglich, durch Vollkornprodukte. Ersetzen Sie z. B. konventionelle Milchkäse und Joghurts durch Hanf-, Mandel-, Reis- und Hafersorten, weiße Kartoffeln durch Süßkartoffeln und mit Zucker gefüllte Desserts durch frischen Fruchtcocktails oder Bananen-/Nusseis.

Ersetzen Sie Kochmethoden wie Mikrowelle und Braten durch Backen, Dehydrieren und Dämpfen.

Machen Sie das Herzstück jeder Mahlzeit aus einem gemischten Salat aus Sprossen und verschiedenen Gemüsesorten der Saison.

Experimentieren Sie bei der Herstellung von Salatdressings und Soßen mit Avocado und eingeweichten Nüssen als Basis.

Bereiten Sie zu jeder Mahlzeit mindestens ein Rezept aus diesem Buch oder einem anderen guten veganen Kochbuch, wie z. B. „Gesunde Küche“, für sich selbst zu, wobei Sie nur 15 Minuten, oft sogar weniger, für die Zubereitung der Mahlzeiten benötigen.

Ihre Freunde

Wie in der Familie, so auch bei Ihren Freunden, müssen Sie Ihre gesunde Lebensweise verfolgen, ohne sie zu beleidigen oder ihnen ihre abweichenden Lebensentscheidungen aufzuzwingen.

Wenn Sie wissen, dass bei den meisten gesellschaftlichen Anlässen Essen auf dem Programm steht, sollten Sie vor der Veranstaltung so viel essen, dass Ihr Grundbedürfnis gestillt ist, damit Sie nicht zu viel essen.

Lassen Sie Ihre Freunde wissen, dass Ihre neue Ernährung wenig an komplexen Fetten und Proteinen, Salz, raffiniertem Zucker, Milchprodukten und Weizenprodukten enthält. Erklären Sie, wenn nötig, dass mittlerweile sämtliche Ernährungs-Studien der renommiertesten Universitäten und Institutionen übereinstimmend diese Art der Ernährung zur Reduzierung chronischer Krankheiten empfehlen.

Wenn es Ihre Freunde sind, werden sie es verstehen. Und vielleicht werden sie sogar interessiert sein; erzählen Sie ihnen dann von Hippocrates und bieten Sie an, ihnen das Video zu zeigen.

Bieten Sie an, ein Gericht mitzubringen (vielleicht einen Salat oder Ihre Lieblingsvorspeise), wenn Sie zu einem Freund nach Hause gehen. Damit helfen Sie nicht nur, andere an eine gesündere Ernährung heranzuführen, sondern Sie versorgen sich auch selbst mit etwas gesundem Essen, falls nötig. Bringen Sie außerdem Ihr(e) eigenes(en) Getränk(e) mit (wobei reines Wasser die beste Option ist).

Suchen Sie vegane Gruppen in Ihrer Umgebung als Möglichkeit, um Menschen zu treffen, die Ihre Ziele und Vorgehensweisen teilen. Ihr örtlicher Bioladen ist eine ausgezeichnete Quelle für dieses Vorhaben; viele von ihnen sponsern monatliche Zusammenkünfte für Essen, Spaß und Bildung. Bieten Sie an, einen Gastreferenten von Hippocrates bei einem dieser Treffen zu sponsern.

Restaurants

Es wird schwierig sein, Restaurants zu finden, die Ihren fortschrittlichen Ernährungsbedürfnissen entsprechen. Wenn Sie keine Restaurants finden, die Gerichte aus biologisch angebauten Lebensmitteln anbieten, beschränken Sie Ihre Ausflüge auf maximal zwei pro Monat. Wenn Sie Restaurants finden (oder am besten gleich Ihre eigenes eröffnen), die echte Lebensmittel servieren, die frei von Pestiziden und Konservierungsstoffen sind, können Sie dort täglich essen.

– Es ist immer eine gute Idee, etwas zu Hause zu essen bevor Sie woanders essen gehen. Man weiß nie, wie das Essen gehandhabt wird, wie sauber die Küche ist oder was alles in den Zutaten enthalten ist, selbst in den „elegantesten“ Restaurants.

– Die meisten Restaurants bieten irgendeine Art von Salat auf der Speisekarte. Der Schlüssel liegt darin, denjenigen zu finden, der die größte Vielfalt an rohem Gemüse anbietet, insbesondere Sprossen, mit der geringsten Wahrscheinlichkeit von Pestiziden. Denken Sie daran, Gemüse zu meiden, das mit gefährlichen Chemikalien besprüht sein könnte, weil es nicht aus biologischem Anbau stammt.

– Suchen Sie im Telefonbuch und im Internet nach Lokalen, die gute vegane Kost anbieten, auch wenn die meisten Angebote gekocht sind. Rufen Sie interessierte Menschen an, die Sie kennen, und teilen Sie ihnen Ihre Bedenken über Chemikalien (Pestizide) in Lebensmitteln mit und über erhitzte Öle und Proteine, übermäßiges Fett, verarbeiteten Zucker und Konservierungsstoffe wie Salz, MSG usw. Sie könnten angenehm überrascht sein über die positiven Reaktionen, die Sie erhalten. Die beste Auswahl an traditionellen Restaurants sind asiatische (japanische, chinesische, thailändische, etc.), nahöstliche (libanesische, ägyptische, türkische, etc.), griechische, indische und mexikanische. Die meisten konventionellen amerikanischen und europäischen/kontinentalen Restaurants haben für einen Hippocrates-Befürworter/Absolventen wenig zu bieten.

– Wenn Sie telefonieren, fragen Sie die Restaurantleiter, ob sie spezielle fettarme Kost (z. B. gedünstetes frisches Gemüse) für Menschen mit „eingeschränkter“ Ernährung zubereiten oder ob sie einen Salat aus dem gesamten rohen Gemüse, das sie in der Küche haben, zubereiten können. Verantwortungsbewusste Restaurants werden Ihnen gerne entgegenkommen.
– Seien Sie immer bereit, Vorschläge zu machen, wo man essen gehen kann. Es ist leicht für einen hungrigen Fleischfresser, etwas zu essen zu finden, selbst in einem veganen Restaurant.

– Fügen Sie jeder Mahlzeit, die Sie außer Haus einnehmen, ein gutes, universell einsetzbares Verdauungsenzym hinzu.

Reisepläne

Reisen bringt die meisten von uns in ungewohntes Terrain, daher können Sie jeglichen Stress reduzieren, indem Sie sich an Folgendes erinnern:

– Nehmen Sie immer Ihre Algenprodukte und Allzweckverdauungsenzyme mit, um den Grundbedarf an hoch oktaniger Nahrung zu decken.

– Wenn Sie Flugtickets kaufen, ob persönlich, telefonisch oder online, achten Sie darauf, dass Sie vegane Mahlzeiten verlangen. Noch besser ist es, wenn Sie sich für den Flug selbst verpflegen.

– Rufen Sie dann 24 Stunden vor Abflug an, um die Erfüllung Ihres Wunsches zu bestätigen. Wenn keine veganen Mahlzeiten verfügbar sind, bringen Sie Ihren eigenen Sprossensalat oder reifes Obst mit. Befolgen Sie dieses Verfahren auch, wenn Sie mit dem Zug reisen. Die meisten gesundheitsbewussten Menschen würden kein Flugzeugessen konsumieren, dennoch schärfen sie das Bewusstsein, indem sie es anderen Passagieren anbieten.

– Wenn Sie mit dem Auto oder Bus reisen, bringen Sie eine Kühlbox mit frischem Gemüse und Sprossen mit. Wenn Sie tagelang unterwegs sind, füllen Sie Ihren Vorrat mit den besten Produkten auf, die Sie finden können. Nutzen Sie lokale Ressourcen oder das Internet, um gesunde Lebensmittel und Diätprodukte zu finden.

– Wenn Sie in fremde Länder reisen, besonders in Entwicklungsländer, nehmen Sie so viele Nüsse und Samen mit, wie Sie können, die Sie unterwegs einweichen oder keimen lassen können. Nehmen Sie auch etwas lebensmittelechtes Wasserstoffperoxid mit, um Pestizidrückstände von Ihrem Gemüse und Obst zu waschen. Wenn es nicht verfügbar ist, verwenden Sie Essig als Ersatz.

Hippocrates mit nach Hause nehmen - Ein "N.E.U. S.T.A.R.T."

Seit mehr als sechzig Jahren leistet das Hippocrates Health Institute Pionierarbeit bei der Entwicklung der gesündesten Lebensweise, die sowohl den Einzelnen als auch den Planeten unterstützt.

Diese Lebensweise berücksichtigt die drei Hauptfaktoren: Vererbung, Ernährung und Einstellung sowie die vier Elemente: Körper, Geist, Emotion und Seele. Dies ist eine Gelegenheit für einen N.E.U. S.TA.R.T. in Ihrem Leben, der die folgenden wichtigen Faktoren einbezieht:

N. = Nahrung (für Körper, Geist und Seele)
E. = Einl äufe , Entgiftung T = Training
U. = Uebung A. = Ausdauer

S. = Sonnenschein
T = Training
A. = Ausdauer
R.= Ruhe
T.= Tun

Unser Programm erfüllt die höchsten Ernährungsstandards, die von Experten im öffentlichen und privaten Sektor festgelegt wurden, einschließlich:

– Reduzierte Aufnahme von Fett und Cholesterin
– Reduzierter Verbrauch von Zucker und Salz
– Erhöhter Verzehr von Gemüse und Rohkost
– Erhöhte Aufnahme von Balaststoffen (20-30 Gramm täglich)
– Reduzierter Gesamtverzehr von Lebensmitteln (um bis zu 30 %)
-Erhöhter Verzehr von lokal angebauten, saisonalen Lebensmitteln aus biologischem Anbau

Darüber hinaus geht unser Programm über diese Richtlinien hinaus, indem es die Verwendung der folgenden Punkte empfiehlt:

– Lesen Sie dieses Buch immer wieder und ziehen Sie es regelmäßig zu Rate, bis es zu einem Teil Ihres Lebens wird.
– Machen Sie grüne Säfte zu einem regelmäßigen Bestandteil Ihres täglichen Lebens.
– Führen Sie täglich Gebet, Kontemplation oder Meditation und Bewegung durch, denn sie sind die Substanz des harmonischen Zusammenspiels von Körper, Geist, Emotion und Seele.- Verwenden Sie Süß- und Salzwasseralgen, um den Gehalt an lebenswichtigen Mineralien und Elektrolyten in Ihrem Körper zu erhöhen.
– Ernähren Sie sich zu 100 % vegan – mindestens 80 % roh.
– Bauen Sie Ihre eigenen Sprossen und Ihr Gemüse an.
– Ersetzen Sie die Aufnahme von komplexen Proteinen aus tierischen Quellen durch leichter verdauliche Proteine aus pflanzlichen Quellen.
– Ersetzen Sie unnatürliche Nahrungsergänzungsmittel durch gesündere bioaktive Alternativen.
– Planen Sie für Ihren nächsten Urlaub eine Rückkehr zu Hippocrates.
– Werden Sie kreativ, wie Sie sich selbst, Ihrer Familie und Ihrer Gemeinschaft dienen können.
– Am wichtigsten ist, dass Sie sich selbst genug lieben, um das Programm zu leben – es funktioniert!

Regeln für einen guten Schlaf

(Nachgedruckt von Advanced Natural Therapies, der University of Natural Healing, Inc., P.O. Box 8113, 355 West Rio Road, Suite 201, Charlottesville VA 22906)
Referenzen für baubiologische Informationen: www.baubiologie-regional.de, https://baubiologie.de/baubiologische-beratungsstellen-ibn/

Entfernen Sie alle elektrischen Geräte. Entfernen Sie so viele elektrische Geräte wie möglich aus dem Schlafzimmer, einschließlich Radios, Fernseher, Videorekorder, Lampen, Computer, usw. Wenn Sie einige dieser Geräte im Schlafzimmer haben müssen, halten Sie sie mindestens einen halben Meter von Ihrem Körper entfernt. Ziehen Sie alle diese Geräte vor dem Schlafengehen aus der Steckdose.
Es ist besonders wichtig, den Fernseher zu entfernen. Auch wenn er ausgesteckt ist, ist er gefährlich.

Sperren Sie die gesamte Stromversorgung im Schlafzimmer ab. Ein Gerät namens „Netz-freischalter“ stoppt automatisch die Strom-zufuhr zum Schlafzimmer, wenn kein Bedarf besteht. Sein Zweck ist es, den elektrischen Stress für den Körper einer schlafenden Person zu eliminieren. Informationen dazu erhalten Sie beim Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN mit Hinweis auf Beratungsstellen ganz in Ihrer Nähe (Kontakt: Erlenaustr. 24, 83022 Rosenheim, Tel.: 08031/353 920 E-Mail: institut@baubiologie.de, Internet: https://baubiologie.de/baubiologische-beratungsstellen-ibn/) oder im Internet unter https://baubiologie-magazin.de/netzfreischalter-fuer-schlafzimmer/, Artikel vom 16.10.2019.

Vermeiden Sie elektrische Heizdecken. Die normale Spannung eines Menschen beträgt weniger als 1 Millivolt. Eine Heizdecke kann Sie mit bis zu 76.000 Millivolt umgeben! Es ist viel besser, im Winter eine natürliche Decke (z. B. Kamelhaar- oder Daunendecke aus nachhaltigen Fachgeschäften) zu verwenden.

Vermeiden Sie Metallfederkernmatratzen. Für den besten Schlaf vermeiden Sie Matratzen mit Metallfedern und verwenden Sie stattdessen Naturkautschuk-Matratzen von bester Qualität (z. B. www.huessler-nesTde). Eine weitere Alternativen sind natürliche Futon-Schlafmatratzen aus reiner Baumwolle. Sie sind in verschiedenen Größen und Abstufungen der Dicke erhältlich.

Vermeiden Sie Bettgestelle aus Metall. Metallrahmen haben oft ein leitendes Magnetfeld. (siehe auch z. B. bei Hüssler-Nest). Ersetzen Sie sie durch Holzbettrahmen. Entfernen Sie alle Metallkästen und Drähte unter und neben Ihrem Bett.

Vermeiden Sie Wasserbetten. Sie erzeugen elektrische Muster, die Schlafbedingungen erzeugen, die denen ähnlich sind, die man erhält, wenn man unter einer Hochspannungs-leitung schläft.

Vermeiden Sie synthetische Kopfkissen. Verwenden Sie stattdessen ein natürliches Kis-sen. Einige ausgezeichnete Quellen für 100 % natürliche Kissen sind z. B.: www.allnatura.de, www.grueneerde.com, www.waschbaer.de. Hier erhalten Sie Kissen, Laken und Handtücher aus 100 % Bio-Baumwolle.

Vermeiden Sie synthetische Teppiche. Sie können die Luft ruinieren, die Sie und Ihre Familie atmen. Verwenden Sie stattdessen Naturteppiche oder natürliche Fußbodenbelä-ge. Helmut Ziehe, Experte für Bau-Biologie, rät, Kunststoff-, Schaumstoff-, Gummi- und Latex-Rücken und -Polster zu vermeiden. „Am besten ist ein Rücken aus Jute“. (siehe hierzu vorgenannte Referenzen).

Vermeiden Sie synthetische Tapeten. Ersetzen Sie sie durch natürliche Materialen oder ungiftige Farbe. Schauen Sie z. B. bei www.biofarben.de.

Vermeiden Sie Plastikmaterialien. Entfernen Sie alles, was aus oder überwiegend aus Kunststoff(en) besteht. Wie Wolfgang Maes sagt: „Wenn es mit dem Wort ‚Poly‘ beginnt, lassen Sie es aus dem Schlafzimmer.“ Viele Lampenschirme und Fensterschirme sind aus oder mit Kunststoff(en) hergestellt.

Vermeiden Sie Rauchmelder mit Ionisationsfunktion. Sie können Ihren Schlaf stören, besonders wenn sie im Schlafzimmer stehen. Dies ist einer der Gründe, warum es schwierig ist, in Hotels und Motels gut zu schlafen. Normalerweise hat jedes Zimmer in ihnen einen radioaktiven Rauchmelder, dessen schädliche Auswirkungen bis zu 15 Meter weit reichen können!

Dr. John Ott glaubt, dass ionisierende Rauchmelder Impotenz verursachen können und dass Blumen welken, wenn solche Melder vor ihnen platziert werden. Holen Sie sich die nicht-ionisierende Art, die kein radioaktives Material enthält, und tragen Sie damit auch dazu bei, die Verwendung von radioaktiven Batterien zu reduzieren, die schließlich die Mülldeponien verstopfen und unsere Umwelt noch mehr belasten.

Öffnen Sie nachts die Fenster. Selbst ein offenes Fenster ist wohltuend; es ist der billigste Weg, um frische Luft und negative Ionen zu bekommen. Wärme vertreibt gesunden Sauerstoff aus Ihrem Schlafzimmer.

 

 

Alles zusammenfügen - Das Programm

In diesem Artikel werden wir die wichtigen Ernährungskomponenten des Hippocrates-Programms skizzieren. Befolgen Sie diese Richtlinien und Sie werden auf dem Weg zu mehr Energie, Klarheit des
Geistes, maximaler Funktionsfähigkeit und spirituellem Fortschritt sein.

Weizengras: Weizengrassaft ist der „gesundheitsfördernde Nektar“ des Programms. Wir schlagen Ihnen vor, dass Sie 50 ml pur oder gemischt mit 50 ml frisch gepress-ten grünen Saft zweimal täglich während des Heilungsprozesses (sofern nicht anders bei Ihrer ersten Gesundheitsberatung empfohlen) zu sich nehmen. Denken Sie daran, dass Sie den Weizengrassaft auch für Bäder, Umschläge, Augenwaschungen, Einläufe usw. verwenden können. Fahren Sie mit der täglichen Ein-nahme von Weizengras und grünen Säften fort, um ein gesundes Leben zu führen.

Grüne Säfte: Sie sind nicht vollständig auf dem Hippocrates-Programm, wenn Sie nicht zwei grüne Säfte (50 % Sprossen/50 % Gemüse) jeden Tag für den Rest Ihres Lebens zu sich nehmen. Diese Säfte sind Ihre Lebensadern zu einer besseren Gesundheit. Denken Sie daran, dass Saftpressen mit einer oder zwei Schnecken Säfte von höherer Qualität herstellen als solche, die raspeln und schleudern.

Fasten mit Flüssigkeiten: Ein Tag pro Woche Fasten – bei gleichzeitigem Trinken von Flüssigkeiten – wird für alle empfohlen, außer diejenigen, denen geraten wird, sich langsam an das Fasten heranzuarbeiten oder die, die gesundheitliche oder emotionale Bedenken haben, wie z. B. Untergewicht, Schwanger-schaft, Stillzeit, Diabetes oder in einem geschwächten Zustand sind.

Einläufe: Einläufe mit frischem Weizengrassaft, Aloe-Vera-Saft mit Chlorophyll, Blaualgen und/oder Acidophilus-Pulver, aufgelöst in Wasser, grünem Saft, flüssigem Acidophilus, entsaftetem essbaren Wildkräutern usw. können jederzeit verwendet werden, es sei denn, bei der ersten Gesundheitsberatung wird etwas anderes empfohlen. Implantate tonisieren und nähren den Dickdarm und die Leber und entfernen Abfallstoffe. Weizengras, andere Grassäfte und rohe gefrorene und aufgetaute Algen sind die stabilsten implan-tierbaren Substanzen, während pulverisierte Algen und Gräser nicht so stark wirken.

Bewegung: Es ist wichtig, sich täglich mit Aerobic-, Kraft- und Dehnungsübungen zu bewegen. Ohne Bewegung verliert dieses Programm bis zu 50 % seiner Effektivität. Massage, Sauna und regelmässiges Trampolin-springen sind für die Genesung eines jeden, der vorübergehend nicht in der Lage ist, selbständig Sport zu treiben, unerlässlich.

Hautbürsten: Nehmen Sie sich vor jedem Bad oder jeder Dusche drei bis fünf Minuten Zeit, um Ihren gesamten Körper mit kreisenden und langen streichenden Bewegungen immer in Richtung Herz zu bürsten. Damit regen Sie den Kreislauf und den Lymphfluss an, befreien die Haut von abgestorbenen Zellen und aktivieren zudem ihre gesamten Meridiane.

Bei täglicher Anwendung wird Ihre Haut wieder straffer und glänzender.

Erfahre mehr im persönlichen Gespräch

Kontakt

Melde dich, wir finden für dich die individuell beste Lösung.

Dein Ansprechpartner ist Mr.Broccoli persönlich.
Du erreichst ihn unter:
Christian@christian-wenzel.com
Oder via Telefon unter:
+49-160-94993622

Hippocrates Health Institute