Diagnose Krebs-Lymphom

07. April 2022

Read time: 15min

Kategorie: Erfolgstories

"Ich kann wirklich sagen, dass dies eine der besten Entscheidungen war, die ich in meinem Leben getroffen habe. Drei Jahre später bin ich völlig frei von Krebs. Ich baue mein eigenes Weizengras und Sprossen an und trinke täglich zwei Liter rohen Bio-Gemüsesaft."

 – Bill Hughes

Am Neujahrstag 1995 wachte ich mit einem Klumpen auf, der so groß wie eine große Zitrone war. Meine Frau bestand darauf, dass wir in die Notaufnahme in Palm Springs, Kalifornien, gehen, wo wir gerade Urlaub machten. Sie machten einige Bluttests und ließen einen Arzt auf meinen Hals schauen. Er schickte mich nach Hause und riet mir, meinen Hausarzt zu sehen. Wir fuhren an diesem Tag nach Modesto, Kalifornien und machten einen Termin mit meinem Arzt. Es wurde ein Lymphom (Krebs der Lymphdrüsen) diagnostiziert und ich erfuhr, dass ich, wenn ich nicht sofort mit einer Chemotherapie begann, nur noch etwa sechs Monate zu leben hatte. Mit Behandlungen, sagten sie, könnte ich weitere fünf Jahre leben.

Die Chemo hat mich fast getötet

Unser Schwiegersohn, der ein zertifizierter Ernährungsberater ist, schlug mir vor, zu recherchieren und in ein Gesundheitsinstitut wie das Hippocrates Health Institut zu gehen. Wir haben viel gelesen und entschieden, dass eine alternative Methode wahrscheinlich unsere beste Wahl wäre. Als ich meinen Onkologen über meine Entscheidung informierte, begann der Druck. Mein Hausarzt rief mich Zuhause an, um mich davon zu überzeugen, dass ich einen großen Fehler machte, so wie mein Onkologe es mir sagte. Meine Familie und Freunde begannen, sich mit meinem Fall zu beschäftigen, und rieten sofort, mit den Behandlungen zu beginnen. Also gab ich nach und stimmte zu, eine Chemotherapie zu machen. Nach meiner zweiten Behandlung fielen mir die Haare aus und ich sah aus wie „The Walking Dead“. Ich stellte fest, dass die Chemo mich noch vor dem Krebs töten würde. Wir riefen im Hippocrates Health Institut an und reservierten für eine dreiwöchige Sitzung.

Das Hippocrates Health Institut hat mein Leben gerettet

Ich kann wirklich sagen, dass dies eine der besten Entscheidungen war, die ich in meinem Leben getroffen habe. Drei Jahre später bin ich völlig frei von Krebs, fühle mich besser und habe mit 72 mehr Energie als mit 42. Ich baue mein eigenes Weizengras und Sprossen an und trinke täglich zwei Liter rohen Bio-Gemüsesaft. Ich verbringe viel Zeit damit, mit Leuten zu reden, die mich anrufen, um herauszufinden, was ich getan habe, um den Krebs zu besiegen und so gesund auszusehen wie ich. Danke, Brian und Anna Maria für ein lebhaft verlängertes Leben.

Dieser Erfahrungsbericht ist von Bill Hughes aus California, USA und ist erschienen im Hippocrates Success Stories ebook mit 100 weiteren inspirierenden persönlichen Lebenstransformationen welche über und mit dem Aufenthalt im Hippocrates Institut handeln.

Es handelt sich um einen persönlichen Erfahrungsbericht und nicht um eine medizinische Diagnose. Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie dienen keinesfalls als Ersatz für eine ärztliche Behandlung. Hier gehts zu unseren Therapeuten.