Meine Erfahrung einer Brustkrebs Behandlung

5 April 2022

Read time: 15min

Kategorie: Kreb

"Vor einem Jahrzehnt erhielt ich meine Prognose: „Frei von Krebs!"

Es bedarf eines Wunders

Mein Besuch an der Northwestern University in Chicago vor etwa 14 Jahren war eine Reise, die ich lieber nie angetreten hätte. Der Arzt untersuchte mich und offenbarte mir dann im Gespräch, dass ich aggressiven Brustkrebs habe und mit Behandlungen nur noch 6 Monate zu leben hätte. Unnötig zu erwähnen, wie es mir nach dieser Krebsdiagnose ging. Ich war am Boden zerstört, verwirrt und Herz zerreißend begann ich diese schockierende Nachricht mit meinen beiden kleinen Kindern und Freunden zu diskutieren. Mir war von Anfang an klar, dass die Diagnose und Prognose nicht hoffnungsvoll war. Ich muss, trotz der Tatsache, dass es vielleicht ausweglos erschien, das zu erreichen, was die meisten Ärzte ein Wunder nennen würden, vorwärtskommen.

Auf dem Weg zur Besserung mit Rohkost und einem ganz neuen Lebensstil

Bei Recherche nach einer Gesundheitsversorgung stieß ich schließlich auf das Hippocrates Health Institute, das die längste Geschichte im Umgang mit Krebs in einem Zentrum in Nordamerika hat. Verängstigt stieg ich in das Flugzeug und landete in West Palm Beach. Bis zum Kern hin erschüttert, hatte ich genug Energie und Mut, um die Prozedur der Heilung des Körpers und des Geistes zu beginnen.

Die rohe vegane Ernährung, die positive Haltung der Menschen und der aufgeweckte spirituelle Ansatz war mir fremd, aber es roch nach Wahrheit und einer neuen Möglichkeit. Nachdem ich mehrere Wochen geblieben war, kam ich wieder nach Hause, wo mich mein Sohn und meine Tochter voll unterstützten. Mein Sohn, ein begnadeter Hobbykoch, fand einen Weg, rohe lebendige Lebensmittel vielfältig zu kombinieren und zu leckeren roh veganen Köstlichkeiten zu zaubern. Was zunächst als ein Kampf erschien, wurde auf einmal zum Vergnügen

Die Ergebnisse

Obwohl sich meine Werte immer weiter verbesserten, blieb mein Arzt pessimistisch über diese Art der Behandlung. Gleichzeitig gab er zu, dass er nicht viele andere Behandlungsmöglichkeiten zu bieten hatte. Doch da ich meine Heilung selbst in die Hand nahm, kam irgendwann die Diagnose, dass ich krebsfrei bin. 

Einen gesunden Lebensstil in einer ungesunden Welt aufrechtzuerhalten ist sicherlich ein Unterfangen, aber, wenn man sein Leben schätzt und einen sehr klaren Grund zum Leben schafft, bin ich überzeugt, dass es nichts gibt, was man nicht erreichen kann. Ich hoffe, dass meine Erfahrung genug Kraft und Handeln in Ihrem Leben wiedergibt, sodass Sie diese sogenannten unerreichbaren Ziele erreichen können, die oft so unbedacht vor uns platziert werden.

Dieser Erfahrungsbericht ist von Rachel Budnick und ist erschienen im Hippocrates Success Stories ebook mit 100 weiteren inspirierenden persönlichen Lebenstransformationen welche über und mit dem Aufenthalt im Hippocrates Institut handeln.

Es handelt sich um einen persönlichen Erfahrungsbericht und nicht um eine medizinische Diagnose. Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen und ausschließlich informativ, sie dienen keinesfalls als Ersatz für eine ärztliche Behandlung. Hier gehts zu unseren Therapeuten.